Protokoll Gründungsversammlung vom

Freitag, 5. März 2004, 20:00 Uhr

______________________________________________________________________________

Ort:  3067 Boll, Stämpbachstrasse 4, MZG
Anwesender  Hansruedi Spahni (HRS), Rolf Kleiber (RK), Daniel Eicher (DE), prov.
Vorstand:  Bernard Lüthi (BL),Fritz Walther (FW), Peter Rothenbühler (PR),   Ernst Rindlisbacher (ER)
Total Anwesende: 31 Personen
Vorsitz:  Hansruedi Spahni (HRS)
Protokollführung: Daniel Eicher (DE)
______________________________________________________________________________

Traktanden
  1. Begrüssung und Erstellung der Präsenzliste
  2. Sinn und Zweck des Feuerwehrvereins Vechigen
  3. Wahl der Stimmenzähler
  4. Statutenentwurf, Beratung und Genehmigung
  5. Wahl des Vorstandes
  6. Wahl der Rechnungsrevisoren
  7. Festlegung der Jahresbeiträge
  8. Verschiedenes
1. Begrüssung und Erstellung der Präsenzliste

Der Vorsitzende (HRS) beginnt mit der Gründungsversammlung und begrüsst die Anwesenden.
Der provisorische Vorstand ist vollzählig anwesend. Die Präsenzliste wird in Umlauf gegeben.
An der Gründungsversammlung sind insgesamt 31 Interessierte anwesend.

2. Vorstellung über Sinn und Zweck des Feuerwehrvereins Vechigen

Der Vorsitzende erläutert mit Folien den Sinn und Zweck des Feuerwehrvereins:

  • Pflege guter Kameradschaft und Geselligkeit
  • Bindegliedfunktion zwischen aktiven und ehemaligen Feuerwehrangehörigen
  • Unterstützung der aktiven Feuerwehreinheiten
  • Bereicherung des kulturellen Lebens in Vechigen
  • Feuerwehrfest mit Übungsdemonstrationen der aktiven Kompanien (zweiter Teil)
  • Organisation diverser Ausflüge
  • Bräteln an den Hauptübungen
  • Stammabende für alle Mitglieder
  • Abschlussabend der Kompanien (Mithilfe)
  • Oldtimertreffen in anderen Gemeinden (Repräsentation der Gemeinde Vechigen)
3. Wahl des Stimmenzählers

Als Stimmenzähler wird Hans Moser bestimmt und durch die Versammlung genehmigt.

4. Statutenentwurf Beratung und Genehmigung

Art. 4.  Änderung Robert Flühmann: Die Statuten sind nur in männlicher Form verfasst.
Der Hinweis, dass die männliche Form auch für die weibliche gilt, wird einleitend vermerkt. Folgender Text wird zusätzlich in den Statuten aufgenommen „Der Einfachheit halber wird in diesem Dokument für Personen nur die männliche Form benutzt. Sie gilt jedoch sinngemäss auch für die weiblichen Personen.“

Art. 5.  Änderung Rolf Kleiber: 2ter Satz wird aufgehoben und an anderer Stelle eingesetzt:  Stimmenverhältnis 31/0Änderung Daniel Eicher: Feuerwehr Vechigen wird „Vechigen“ gestrichen.   Stimmenverhältnis 31/0

Art. 9. Änderung Rolf Kleiber: Der Artikel „Aufnahmeverfahren“ wird wie folgt geändert „Die Aufnahme von Aktiv- und Passivmitgliedern erfolgt nach schriftlicher Anmeldung durch den Vorstand. Die Hauptversammlung wird orientiert.“ Stimmenverhältnis 31/0

Art. 16. Änderung Hans Herren: Die Traktandenliste der ordentlichen Hauptversammlung wird im Punkt 3 auf „Mitteilungen“ geändert. Stimmenverhältnis 16/9

Art. 20. Änderung Rolf Kleiber: Der Artikel wird mit dem Zusatz „Der Präsident und die übrigen Vorstandsmitglieder werden durch die Hauptversammlung gewählt“ vereinfacht.
Stimmenverhältnis 31/0

Art. 22. Änderung Rolf Kleiber: Der letzte Satz wird gestrichen. Stimmenverhältnis 31/0

Art. 26. Änderung Rolf Kleiber: Die Auflösung des Vereins bedarf einer Mehrheit von mindestens drei Viertel an der Hauptversammlung anwesenden Stimmberechtigten. Der letzte Satz wird gestrichen Stimmenverhältnis 31/0

Beschluss der Versammlung
Die Statuten werden mit den vorstehenden Änderungen und Ergänzungen einstimmig genehmigt.

5. Wahl des Vorstandes

Die provisorisch eingesetzten Vorstandsmitglieder werden einstimmig durch die Versammlung gewählt. Der Präsident, Hansruedi Spahni (HRS), wird durch die Versammlung gewählt, der Vorstand konstituiert sich selbst.

Präsident: Hansruedi Spahni (HRS)

Übrige
 Vorstandsmitglieder: Daniel Eicher
 Rolf Kleiber
 Bernhard Lüthi
 Ernst Rindlisbacher
 Peter Rothenbühler
 Fritz Walther
 Überzählig Kurt Würsten

6. Wahl der Rechnungsrevisoren

1ter Rechnungsrevisor: Kurt Würsten
2ter Rechnungsrevisor: Markus Dickenscheid

7. Festlegung der Jahresbeiträge

Der Antrag des Vorstandes, dass der Gönnerbeitrag mindestens das doppelte des Aktivbeitrages sein muss, wird von der Versammlung abgelehnt.

Gemäss Artikel 12 der Statuten werden die Jahresbeiträge durch die Hauptversammlung festgelegt. Für das Jahr 2004 werden folgende Jahresbeiträge festgelegt:

Aktive   Fr. 25.-- 
Passive  Fr. 25.-- 
Gönner  frei Stimmenverhältnis: 31/20

8. Verschiedenes

Die erste Vorstandssitzung findet am 10. März 2004, 19:30 Uhr im MZG Boll „Fürwehrstübli“ statt.

Boll, 9. März 2004  Der Präsident
Hansruedi Spahni
Der Protokollführer
Daniel Eicher

 

Beilagen:
Präsenzliste
Geänderte Statuten vom 5. März 2004